Pages

Friday, January 13, 2017

{12v12} 12 von 12 - Januar 2017

001002

Morgens der übliche Blick ins Bullet Journal. Ich habe das Design etwas geändert, jetzt passt mehr auf eine Seite. Menü- und Einkaufsplanung für die nächsten Tage mit der Rezeptverwaltung.

003004

Mal bei Jamie reinschauen und für die nächste Woche ein paar Rezepte merken. Donnerstags ist Einkaufstag. Da ist noch nicht so viel los und vor allem sind nicht die ganzen Promotionsmenschen in den Supermärkten. Donnerstags hat der Hofladen geöffnet und dort gibt es gute Qualität ohne Plastikverpackung. Der Hofladen liegt im Nachbarort und da bietet sich ein Einkehrschwung bei der Freundin an – leider hat sie Frühdienst und ist nicht zuhause.

005006

Dann gibt es eben die Kaffeepause zuhause und eine weitere Kurzgeschichte aus ‘Raumpatrouille’ von Matthias Brandt. Zum Mittagessen gibt es Süßkartoffel-Frittata für zwei Personen. Die Kinder sind länger in der Schule.

007008

Nach dem Essen drehe ich die ‘Casa-Runde’ durchs Haus. 5 Minuten in jedem Raum. Dann noch schnell in die Bücherei Bücher abgeben (und was Neues mitnehmen).

009010

Nach fast 8 Jahren Vorstandsarbeit im Förderverein der Grundschule, darf ich den Posten abgeben. Jetzt müssen die Ordner gesichtet und weitergegeben werden. Die Kinder kommen nach Hause, es wird nochmal gekocht, dann etwas Nervennahrung (Weihnachtsgeschenk vom Chef), bevor es mit den Hausaufgaben los geht.

011012

Moralische Unterstützung bei den Hausaufgaben leisten und dabei Nuvem abketten. Ist aber immer noch nicht fertig.

Und wie war Euer Tag so ?

Die Linksammlung von 12von12 gibt es wie immer bei Caro von Draußen nur Kännchen.

Saturday, January 07, 2017

{Gelesen} Max Bentow–Das Hexenmädchen

Das erste Buch in diesem Jahr habe ich schon durchgelesen. Es war Das Hexenmädchen von Max Bentow. (Ich habe hier schon mal über ihn geschrieben). 

Das Buch ist wieder sehr spannend und man will immer weiter lesen. Es ist aber auch sehr brutal (ich habe über Max Bentow gelesen, dass er mit Thomas Harris verglichen wird – dem Auto von ‘das Schweigen der Lämmer’) und nichts für schwache Nerven.

Das Hexenmädchen ist der vierte Band der Serie um den Berliner Kommissar Nils Trojan. Aber auch wenn man die anderen Bände nicht gelesen hat, kann man der Geschichte gut folgen, da alles, was sich auf die alten Fälle bezieht, beiläufig erklärt wird.

Max Bentow - das Hexenmaedchen - klein

Sunday, January 01, 2017

Happy New Year !

Eigentlich könnte ich auch die Neujahrs-Posts von 2015 und 2016 kopieren.

Mehr Handarbeiten und mehr bloggen. Und mehr Ufos beenden.

Dieses Jahr habe ich mir folgendes vorgenommen, mal sehen ob es klappt:

Ich darf erstmal nur drei Dinge anfangen:

  • den Sternenregen-Quilt, den ich als SAL mit Angelika nähe
  • den Cowl, für den ich an Weihnachten das Garn geschenkt bekommen habe
  • das Gemeinschaftsprojekt, für das ich zu meinem Geburtstag von meiner Quiltgruppe die Stoffe geschenkt bekomme.

Sonst werden nur Ufos bearbeitet.

Ich wünsche uns ein kreatives Jahr 2017 !

***

In fact I could have copied the new year’s post of 2015 and 2016.

More handcrafting and more blogging. And finishing more ufos.

This year I decided the following and we will see whether it works:

I am only allowed to start three new projects:

  • the Variahex Quilt, who will be sewn as a SAL with Angelika
  • the cowl, whose yarn I got as a x-mas gift
  • the groupproject, whose fabric I will get from my quiltguild for my birthday

Otherwise I will only work on ufos.

I wish a creative 2017 to all of us.

Tuesday, November 15, 2016

{12von12} November 2016–verspätet

Meine 12 von 12 vom November.

0102

Wie immer der Blick ins Bullet Journal. Dann Mama-Taxi zum Geburtstag.

0304

Kaffeepause mit Jamie. Meine neue Auflaufform von Staub, die ich im Crocky-Blog gewonnen habe.

0605

Während das Mittagessen im Ofen schmurgelt, schnell eine Folge ‘Bauerfeind assistiert’ mit Götz Alsmann schauen. (3sat Mediathek).

0708

Zwischendurch ein paar Runden am Nuvem nadeln (Schoppel Lace 100 – Schlichte Fichte), danach den Garten aufräumen.

0911

Meine beiden Ufos im Fokus – String X Quilt und Lonzenges – beides Designs von Bonnie Hunter. An beiden etwas weitergenäht.

10

Meine Tochter hat auf der Klassenfahrt gebacken und wollte das zuhause gleich auch machen. Da nicht alle Zutaten hier waren, ging es erst in den Supermarkt (Foto fehlt) und dann gab es Schokomuffins.

Alle 12von12 gibt es wie immer bei Caro von Draußen nur Kännchen.

Sunday, October 23, 2016

{Gelesen} Max Bentow

Die Bücherei in unserem Dorf hat nur einmal pro Woche geöffnet und auch nur während der Schulzeiten. Die Besetzung wechselt. Vom ehemaligen Schulleiter, über Grundschullehrerin, (ehemalige) Erzieherin, FSJ und Freiwillige ist alles vertreten. U.a. auch eine Buchhändlerin. Die Bücher, die angeboten werden, sind eine Mischung aus den Geschmäckern der oben genannten und mindestens einer hat das Buch schon gelesen.

Das Schöne daran ist, das man Autoren entdecken kann, die man sonst vielleicht nicht gefunden hätte.

So ging es mir mit Max Bentow. Laut des verlinkten Wikipedia-Eintrages waren ein Teil seiner Bücher auch schon in der Spiegel-Bestseller-Liste, aber da ist mir das nie aufgefallen. Ich habe auch mal bei den Krimis im Buchladen geschaut, aber da habe ich ihn auch nicht gefunden.

Die Krimis sind sehr spannend, der Kommissar sehr menschlich (im Gegensatz zu den sonst so glatten Kommissaren in amerikanischen Krimis) und sie erinnern mich mehr an die skandinavischen Krimis als an die englischsprachigen. Sind sind allerdings nichts für zartbesaitete Wesen.

Das Debut ist ‘Der Federmann’, dann kommt ‘Die Puppenmacherin’ und als drittes ‘Die Totentänzerin’.

Für mich ist der Autor Max Bentow eine lohnenswerte Entdeckung und ich werde die nächsten Bände auch noch lesen.

Jetzt habe ich aber mal eine Pause eingelegt und lese einen französischen Liebesroman.

Max Bentow - der Federmann - kleinMax Bentow - die Puppernmacherin - kleinMax Bentow - die Totentaenzerin - klein

Monday, October 17, 2016

{Ufo}{Patchwork} Tischsets / Place Mats

Bereits im Mai hatte ich die Tischsets zugeschnitten. Dann kam die Tennissaison und großes Ausmisten und die Sets blieben in der Projektkiste liegen. Im Rahmen meines Ufoabbaus durften sie aus der Kiste raus und wurden fertig gestellt.

Den Stoff habe ich vor langer Zeit bei Frau Krüger von ‘Die Werkstatt’ gekauft – als die Werkstatt noch in Weiterstadt war. Mittlerweile ist sie in Groß-Gerau… Die Stoffserie ist Bistro by Deb Strain for Moda.

Insgesamt sind es sechs Sets – immer zwei sind gleich.

Ich habe die Sets sehr sparsam im Nahtschatten und um zwei Motive gequiltet. Das Binding ist 2 1/4 inch und ich habe zum ersten Mal das Binding auch mit der Maschine angenäht (an Quilts nähe ich es hinten von Hand an). Ich hatte es gesteckt, aber es hat nicht sehr gut funktioniert. Beim nächsten Mal versuche ich es mit Wonderclips.

Cafe-Set 3 - kleinCafe-Set 2 - kleinCafe-Set 1 - klein

I already cut the fabrics for this place mats in May. Then the tennis season started and we were mega-decluttering our home and the sets lived in it’s project box. During my attempt to reduce my number of ufos I let them out and finished them.

I bought this fabric long time ago at Die Werkstatt in Weiterstadt. In the meanwhile it moved to Groß-Gerau.
The fabric line is Bistro by Deb Strain for Moda.

They are six mats in total – there are always two the same design.

I quilted the place mats in the ditch and around two of the motifs. The binding is 2 1/4 inches wide and it was the first time I sewed it with the machine completly (when I do quilts I handpiece the binding on the back). I pined it but it didn’t work out very well. Next time I will use wonderclips.

Tuesday, September 20, 2016

{Gelesen} Liebe mit zwei Unbekannten–Antoine Laurain

Anfang des Jahres hatte ich die Empfehlung bei der Lesenden Minderheit erhalten, nachdem es schon in Zeitschriften empfohlen war und auf meiner Lese-Wunschliste stand. In den Sommerferien war es dann in der Bücherei mal nicht vergriffen und ich konnte es lesen.

Ein wunderschöner Liebesroman zweier Menschen, die schon einiges an Leben und Vergangenheit hinter sich haben. Er ist geschieden und sie ist verwitwet. Der Roman wird so schön erzählt, sehr behutsam und liebevoll und man fragt sich die ganze Zeit, ob die Beiden doch noch irgendwie zusammen finden.

Sehr empfehlenswert.

Antoine Laurain - Liebe mit zwei Unbekannten - klein